von Frank Richard Nettekoven – Vorstand der Yubfamilie e.V. und Mitglied im DVJP Deutscher Verband der Pressejournalisten #23330

wohnte und arbeitete vor der Renofloor Unternehmensgründung bei der Würzburger Sekte Universelles Leben und wurde am 13.02.2019 von der wegen Falschbehauptung Beklagten Frau Sylvia Zahner vor dem Landgericht in Aschaffenburg als „Choleriker“ bezeichnet. Dies ist für den auf Teneriffa lebenden Unternehmers Franz Häderer, insofern von Bedeutung, weil der auf Teneriffa lebende Renofloor Unternehmensgründer auf Teneriffa lebt, wo er seine Vorliebe für Sektengruppen unter dem Namen „Freunde des Lichts“ fortsetzte. .

Aber auch Monja S ist wie ich, eine Franz Häderer geschädigte. Franz Häderer hat mit seiner Ehefrau Christine Häderer nach eigenen Angaben über 20 Jahren in der Würzburger Sekte „Universelles Leben“ gearbeitet und gelebt. Der Üttinger Unternehmer war damals für den Raum Frankfurt zuständig, bis er unehrenhaft abgewählt wurde. Die habe er nie verkraftet. Deshalb hat er auf Teneriffa seine eigene Sekte „Freunde des Lichts gegründet“ In dem Buch Weltuntergang bei Würzburg (nicht weit von Üttingen) Die Zeitung der „Christusstaat“, war in der Rechtsradikalen Szene beliebt. Das erklärt vielleicht, dass Franz Häderer auch 2018 noch gute Kontakte einem bekennenden Reichsbürger Bernd Theophil hatte. Frau Zahners Bezeichnung Choleriker teile ich ebenso, weil ich, als ich Meine Ferienwohnung nicht für seine Haushälterin Tanja Budnick, die bei Franz Häderer einen Opel Corsa abgearbeitet hat, gegen meinen Willen nicht freimachen wollte, in einem existierenden Beweisvideo mit Schlägen des ehemaligen Amateurboxers bedroht worden bin. Als ich mich trotz zahlreicher „sektenüblicher Repressalien“ und der Rückendeckung meiner Vermieterin Christine Häderer geweigert habe auszuziehen, griff der Gesellschafter zu harten Bandagen. die Vorgehensweise gegen unliebsame Mitglieder von Universelles Leben war ganz einfach. Mit den Methoden des Blaming, das heißt Anklagen wird die betroffene Person vollkommen kriminalisiert und stigmatisiert. Außenstehende sollen den Eindruck bekommen, das es sich hier um einen Verbrecher handelt. Sektenaussteiger bei Universelles Leben haben berichtet, dass Zeugen sogar mit Geldzahlungen manipuliert und beinflusst werden. Im Namen von Gottvater ist alles erlaubt. Der Zweck heiligt die Mittel. Er bezahlter seiner Urlaubsfreundin den Rechtsanwalt. Dort sollte sie behaupten, ich hätte sie sexuell belästigt, um einen Kündigungsgrund zu erzwingen. Tatsächlich hat er laut einer whatsap Mitteilung tatsächlich versucht Monja Sara zu vergewaltigen. Die Noch Ehefrau und Gesellschafterin der RENOfloor GmbH und Drainfloor, wollte nicht, dass Monja Sara seine Strafanzeige stellt. In einer whatsapp voicemail, kam Christine Häderer jedoch zu dem Schluss, dass Ihr noch Ehemann, eventuell sogar Parnoide und Schizophren sei. Laut Christine Häderer hat Franz sogar seinem Sohn angedroht ihn fertig zu machen.

http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/Leseprobe_Hitziger.pdf

Frau Monja S wurde von Franz Häderer um verliehenes Geld betrogen und hat ihre Not ausgenutzt. Die Ehefrau Christine Häderer hat zum 14.02.2018 die Scheidung eingereicht. Im folgenden Artikel werden alle Beweise aufgeführt. In einer WhatsApp vermutet Christine Häderer, dass sie in einem Spiegel Artikel über paranoide Schizophrenie gelesen hat, und das sehr viel in ihrem Mann davon angelegt sei. Die ehemalige Schmerztherapeutin Christine Sayler, eine Kundin der Yub-Familie e.V. – glaubt an eine beginnende Demenz des Üttinger Unternehmers mit Ruhesitz in der Fincatrespalmeras auf Teneriffa. Franz Häderer hat mit Gesellschafterin Christine Häderer 20 Jahre in der Würzburger Sekte Universelles Leben verbracht. Wer das Buch „Weltuntergang bei Würzburg kennt, weiß wovon hier die Rede ist. Auf Teneriffa leitete der Gesellschafter der Renofloor GmbH die Gruppe „Freunde des Lichts“. Die Kassenwartin von Mainmusical e.V. Frau Sylvia Zahner behauptet vor dem LG AB, dass Franz Häderer ein Choleriker ist. Leider haben nicht nur Frau Zahner, Frau Sayler und sogar die Noch Ehefrau Christine Häderer bestimmte Eindrücke über Franz Häderer Geisteszustand. Auch ich musste erfahren, dass er zeitweise in religiösen Wahnvorstellungen lebt. Er hat einem Sektenmitglied von Freunde des Lichts behauptet, das ich im Gefängnis wäre, weil ich mich verweigert habe der Polizei meine Personalien zu zeigen. In WhatsApp hat mir Monja Sara geschrieben, dass Franz Häderer versucht hat sie zu vergewaltigen. Aus Angst vor einem Imageschaden für die Firma RENOfloor GmbH, wollte Christine Häderer nicht, dass Monja Sara Strafanzeige stellt. Da Monja Sara eine sehr unbequeme Zeugin im Fall Nettekoven gegen Zahner ist, hat die Ehefrau das Geld zurückgezahlt, womit Franz Häderer sie erpressen wollte, also eine Art Schweigegeld gezahlt, damit sie nicht gegen ihren Ex Mann aussagen wird, um zu vermeiden, das der Gesellschafter von Renofloor nicht das Grab für die ganze Unternehmer Familie schaufelt.

Diese Worte richtete Monja S  (+49 17x 2×30 6xxx) am 15. Februar 2018 um 04:27 Uhr an alle Mitglieder der WhatsApp Gruppe von Freunde des Lichts (+ 34 603 3415 00)

Liebe Freunde des Lichts
Ja! Es ist wohl in Ordnung Misstrauen und wenig Mitgefühl für andere zu haben, um sich selbst zu schützen!
Ja, selbst ein Mensch, wie franz häderer der als besonders Gottgläubig und Fromm auffällt, ist nach meiner Erfahrung, jemand der es nötig hat die emotionale Schieflage anderer auszunutzen um sich damit die Taschen zu füllen.
Ich habe seine nette Seite erlebt, mit Worten, wie er möchte mir helfen, du kannst bei mir wohnen, du kannst bei mir arbeiten… und auch sonst war er sehr bemüht um mich. Ich nahm sein Angebot an, und hab ca 2 mal 2 Wochen bei ihm gewohnt und gearbeitet.

Er kam im Oktober in eine finanzielle Notlage und er bat mich inständig darum, da lebte ich schon wieder in Berlin, ihm 3000 zu leihen. Aus Mitgefühl und weil ich daran glaubte dass er ehrlich sei, überwies ich es ihm, Rückzahlung zum 30.1.18.

1111 EUR will er behalten! Obwohl er, wie er sagt zahlen könnte, möchte er nicht!

Er denkt sich Dinge aus, die seiner Meinung nach, genug Gründe sind mir mein Geld vorzuenthalten. Diese Gründe sind z.b. nachträglich! Miete oder Geld für die Aufbewahrung, etc. so etwas war nie vereinbart oder besprochen worden!

Ich bin schwer enttäuscht von diesem Menschen und möchte mit diesen schreiben andere vor den gleichen Fehlern warnen! Mitgefühl und Hilfsbereitschaft können Türöffner für Betrüger jeder Colour sein!

Ich bin seit 3 Jahren nicht arbeitsfähig, da ich das schlimmste erfahren musste was eine mutter erfahren kann… ich wollte hier auf Teneriffa ein neues Leben beginnen und wieder zu Kräften kommen…war wohl nicht misstrauisch und hart genug um mit Charakteren wie franz häderer zu rechnen, die es verstehen, eine emotionale Schieflage zu ihren Gunsten zu nutzen.

Entschuldigt Bitte diese unschöne und wenig lichtvolle Mitteilung.
Sie hat den Zweck, Freunde, seid nicht zu naiv! Und die Menschen sind nicht immer das was sie zu sein scheinen! Nehmt Euch in Acht!

Alles Gute!
Monja

Laut Monja Sara hat Franz Häderer ihr die 1100 € nie zurückbezahlt. Ob dies die Noch Ehefrau Christine Häderer getan hat, weis ich nicht. Auf jeden Fall hat sich Frau Häderer sehr rührend um Monja Sara gekümmert. Frau Häderer war kein Fan davon, dass Monja Sara wegen einer tatsächlichen sexuellen Nötigung eine Strafanzeige gegen den Noch Ehemann stellt.

[17:56, 16.2.2018] CHäderer: war ein gutes Gespräch mit Monja, sie braucht emotionale Hilfe. Auch energetische hab ihr jemand empfohlen, die auf Teneriffa diese hat mich in meinem Prozess auch unterstützt.
[21:48, 16.2.2018] CHäderer: Aber die Monja verkraftet das jetzt nicht. Sie müsste da auch aussagen.
[21:49, 16.2.2018] CHäderer: Die muss zu Kräften kommen

Gott zum Gruss Freunde des Lichts

Hier ist Christine Häderer, Noch-Ehefrau und Miteigentümerin Der Finca tres Palmeras. Das Leben ist nicht immer wie es scheint, jeder sollte auch von beiden Seiten draufschauen können: 1.) Ich soll sehr böse sein: Aus meiner Sicht, habe ich hier in Deutschland Alles zusammengehalten und das Vermögen gerettet Und vermehrt. z.B. im April 2016 Auflösung der Insolvenzgefährdung der Firma z.B. durch die Vermietung an Asylanten das Geld für die Vermögenserhaltung generiert. 2.) Wi so dass alles weiterlaufen konnte. Immer am Anschlag. Zinszahlungen pro Jahr dafür 10.000 €

3.) Wellness: Nach 3 Monaten harter Arbeit erlaube ich mir, ein Paar Tage wegzufahren. Franz hat 52 Wochen im Jahr Urlaub 4.) Geld in der Schweiz: Musste ich alles in die finanzielle Situation reingegeben. Auf Anweisung der Bank 5.) SLK Ja ich fahre einen 10-Jahre alten SLK Wenn es noch mehr Gerüchte gibt, können Sie mich gerne anrufen Und mich persönlich fragen. Ich gebe gerne A Ich habe hier die Fakten schwarz auf weiß und es ist alles realistisch Nachvollziehbar. Info: Franz hat hier in Deutschland 5 Söhne, 6 Schwiegertöchter und 10 wunderbare Enkelkinder.

Ich wünsche Ihnen persönlich alles Gute und wegweisende Gespräche. Ich wünsche mir, dass Franz nicht in der Opferrolle bleibt, bzw. Ihnen Vorspielt und endlich den wirklichen Fakten ins Auge blickt

Christine Häderer

PS: Am Freitag habe ich erfahren, dass Franz auf deutsche Konten greift, ohne Absprache mit mir. Schade, dass er nicht in die positiven friedlichen Gespräche geht, wie er Im Dezember 2017 vorgeschlagen hat, sondern in die Energie: Er macht uns Fertig, die Firma und die Familie (hat er im September 2017 unserem Gemeinsamen Sohn angekündigt)

Die Eheleute Häderer lebten und arbeiteten laut eigenen Angaben 20 Jahre in der Würzburger Sekte Universelles Leben. Franz Häderer war laut eigener Angabe für den Frankfurter Raum verantwortlich danach wurde die RENOfloor GmbH wurde 2001 von Christine und Franz Häderer gegründet. Das Unternehmerehepaar, das bereits seit 1990 im Bereich Steinteppich Balkon- und Terrassensanierung aktiv ist, zählt zu den Pionieren und maßgeblichen Innovatoren dieses Bodensystems in Deutschland. An seinem Stammsitz im unterfränkischen Uettingen verfügt RENOfloor über eine eigene Fertigung.

Verantwortliches Arbeiten in selbstgeführten Teams, eine harmonische Betriebs-und Vertrauenskultur – das lebendige Familienunternehmen mit hoher Mitarbeiteridentifikation gewährleistet Ihnen originale Qualitätsarbeit. RENOfloor fertigt in einer großen, modernen Produktionshalle mit einem steht’s steigendem Absatz.

http://www.drainfloor.de/

https://www.renofloor.de/ueber-uns/

https://presse-mitteilung.jimdofree.com

https://www.bodenbelagsarbeiten-bremen.de/upl/website/aktuelles/RENOfloorAktuell116Mail.pdf

https://www.northdata.de/?id=6414698

Aus persönlichen Gründen favorisiere ich Steinbodenteppiche von Ravello -Das Original, die schon seit 25 Jahren auf dem Markt sind. Aus ethischen Gründen lege ich sehr viel Wert auf völlige Sektenfreiheit. Ich habe den Gesellschafter und Firmengründer Franz Häderer auf Teneriffa in seiner Sektengruppe „Freunde des Lichts“ in seinen Abgründen kennengelernt.